Community-App für Dörfer

app voor dorpen

Wie ein Dorf in der Schweiz Socie nutzt

Das Schweizer Bergdorf Kobelwald hat eine eigene Socie-App für die gesamte Dorfkommunikation. In der App können alle BewohnerInnen des Bergdorfs Informationen über das Dorf finden und miteinander in Kontakt treten. Neben den neuesten Nachrichten und allen Veranstaltungen enthält die App auch Fotoalben. Es gibt auch einen Dorfmarktplatz, auf dem Gegenstände zum Verkauf angeboten werden, und ein schwarzes Brett, an dem alle EinwohnerInnen Informationen austauschen können. 

Dieser Artikel im Rheintaler erklärt genau, wie die App genutzt wird, um die BewohnerInnen des Schweizer Dorfes zu vernetzen. Wenn du den Artikel nicht öffnen können, lies diese Nachricht von der Kobelwald-Website.

Die Akzeptanz der Dorf-App innerhalb der Gemeinde ist unglaublich hoch. Dies ist zum Teil einer Projektgruppe zu verdanken, die sehr gute Arbeit geleistet hat, um die App bekannt zu machen. Franziska Stieger begrüßt die Socie-App:. „Die Socie-App ist eine der wenigen App-Lösungen für Dörfer, bei der Sie selbst entscheiden können, welche Komponenten Sie nutzen wollen. Sie können die App selbst konfigurieren, je nachdem, was benötigt wird, und so schneidern wir die App auf die Bedürfnisse des Dorfes zu”. Sie verglich 10 App-Lösungen für Dörfer und Gemeinden und entschied sich für Socie. Die App wurde in dem 300-Einwohner-Dorf bereits im ersten Jahr mehr als 60.000 Mal genutzt.   

Warum eine Community-App für Dörfer?

Engagiertere EinwohnerInnen

Eine Community-App für Dörfer und Städte ist eine großartige Möglichkeit, die EinwohnerInnen mit ihrer Umgebung zu verbinden und sie einzubinden. Mit der Socie-App können die BewohnerInnen u. a. problemlos Informationen über lokale Veranstaltungen oder Angebot und Nachfrage in der Nachbarschaft austauschen oder sogar Nachbarschaftsarbeitsgruppen gründen.

Sozialer Zusammenhalt

Einer der Hauptvorteile einer Community-App für Dörfer und Gemeinden besteht darin, dass sie den sozialen Zusammenhalt stärkt. Die EinwohnerInnen können sich treffen und gemeinsam an Projekten arbeiten, die für ihre Gemeinde wichtig sind. Zum Beispiel die Organisation eines Nachbarschaftsfestes, die Gründung eines Nachbarschaftsvereins oder die Gründung einer Nachbarschaftsarbeitsgruppe zur Verbesserung des Wohnumfelds.

Effizienz der kommunalen Dienstleistungen

Darüber hinaus kann die Socie-App auch zur Effizienz der kommunalen Dienstleistungen beitragen. AnwohnerInnen können über die App ganz einfach Probleme in der Nachbarschaft melden, z. B. baufällige Häuser, Verkehrsbehinderungen oder eine nicht funktionierende öffentliche Beleuchtung. Die Gemeinde kann diese Meldungen dann schnell und effizient bearbeiten und lösen.

Raum für lokale Unternehmende

Ein weiterer großer Vorteil einer App für Dörfer und Städte ist, dass sie lokalen Unternehmenden eine Plattform bietet, sich zu präsentieren und ihre Produkte oder Dienstleistungen anzubieten. Dies kann die lokale Wirtschaft ankurbeln und zur Lebensqualität eines Dorfes oder einer Gemeinde beitragen.

Mehr Engagement

Schließlich kann die Socie-App auch eine Rolle bei der Verringerung der Einsamkeit unter älteren Menschen spielen. Wenn man sie in die Gemeinschaft einbindet und ihnen die Möglichkeit gibt, mit anderen BewohnerInnen in Kontakt zu treten, kann die Einsamkeit verringert werden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine Community-App für Dörfer oder Gemeinden sowohl für die EinwohnerInnen als auch für die Gemeinde viele Vorteile bietet. Sie stärkt den sozialen Zusammenhalt, verbessert die Effizienz der kommunalen Dienstleistungen, unterstützt lokale Unternehmende und kann dazu beitragen, die Einsamkeit älterer Menschen zu verringern.



Mehr lesen

William van Rijn

Verwirklichen Sie Ihre Gemeinschaft
mit der Socie App

Noch Fragen? Kontaktieren Sie William, um die Möglichkeiten zu besprechen.
von Socie für Ihre Gemeinschaft.

This is a staging environment