Erstellen von Gruppen in der App

Ab Version 4.0.0 der App ist es möglich, ein Gruppenmodul zu verwenden, um Gruppen zu erstellen. Dieses Modul bietet eine Reihe neuer Funktionen im Zusammenhang mit Gruppen. So ist es möglich, mit anderen Mitgliedern einer Gruppe zu kommunizieren, und du kannst deine eigenen Gruppen in der App verwalten.

Interaktion zwischen den Gruppenmitgliedern

Bis vor kurzem wurden Gruppen hauptsächlich von den AdministratorInnen einer Gemeinschaft verwendet. Indem du die Mitglieder einer Gruppe zuordnest, kannst du ihnen z. B. Zugang zu einem bestimmten Modul geben. Die Gruppen wurden auch genutzt, um andere Mitglieder darüber zu informieren, wer zum Beispiel im Vorstand sitzt.

Ab Version 4.0.0 können die Gruppenmitglieder auch Nachrichten, Fotos, Videos und Dokumente austauschen. Dies sind die gleichen Funktionen, die wir bereits über das Modul „Teile deinen Moment” anbieten. Wir haben von unseren Nutzenden gehört, dass die Freigabe von Beiträgen für die gesamte Gemeinschaft von Vorteil wäre. Es war auch möglich, Informationen weiterzugeben, die nicht für die gesamte Gemeinschaft von Interesse waren. Wenn man die Möglichkeit hat, sie nur innerhalb der Gruppe zu teilen, für die sie bestimmt sind, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass die Leute das auch tun. Das kann z. B. die Weitergabe des Spielplans einer Fußballmannschaft oder der Fotos eines Ausflugs sein.

Gemeinsame Nachrichten können innerhalb einer Gruppe, aber auch im neuen Modul gelesen werden. Der erste Bildschirm des Moduls besteht nämlich aus einer Zeitleiste mit allen Beiträgen der Gruppen, in denen du Mitglied bist. Über diesen Bildschirm können Mitglieder auch direkt zu ihren zuletzt verwendeten Gruppen gehen, Gruppen entdecken und Gruppen erstellen. Mehr über die Erstellung von Gruppen erfährst du im nächsten Abschnitt.

In Zukunft wollen wir es den Mitgliedern ermöglichen, viel mehr mit Gruppen zu machen. Beispiele dafür sind das Erstellen von Ereignissen und das Stellen von Fragen über eine Umfrage.

Erstellen und Verwalten von Gruppen

Im Modul für neue Gruppen ist es auch möglich, neue Gruppen direkt in der App zu erstellen. Die AdministratorInnen der Gemeinschaft können festlegen, wer dies tun darf. Bei der Erstellung einer Gruppe wird dazu aufgefordert, einen Gruppennamen, die Zugänglichkeit und die Gruppenfarbe festzulegen. Der Gruppenzugang kann öffentlich oder privat sein. Bei öffentlichen Gruppen steht es allen Mitgliedern der Gemeinschaft frei, sich anzuschließen. Bei geschlossenen Gruppen kann dies nur nach einer Einladung oder einer genehmigten Anfrage geschehen. Für geschlossene Gruppen ist es auch möglich, die Sichtbarkeit einzustellen. Sie kann sichtbar und unsichtbar geschaltet werden. Der Prozess der Erstellung einer Gruppe wird in der Abbildung gezeigt.

Nachdem ein Mitglied eine Gruppe erstellt hat, wird es auch GruppenadministratorIn. Die AdministratorInnen einer Gemeinschaft können auch bestehenden Gruppen AdministratorInnen zuweisen.

GruppenadministratorInnen können Folgendes tun:

      • Mitglieder einladen und entfernen

      • Gruppenmitglieder als AdministratorInnen anlegen und entfernen

      • Annahme und Löschung von Beitrittsanträgen

      • Den Gruppennamen und die Beschreibung ändern

      • Eine andere Gruppenfarbe wählen

      • Das Gruppenbild ändern

      • Zugang und Sichtbarkeit individuell gestalten

    Community-AdministratorInnen können auch jederzeit die Gruppeneinstellungen ändern. Sie können auch alle Nachrichten innerhalb der Gruppe lesen und sie gegebenenfalls löschen.

    Vieringen in een App

    Mehr lesen

    William van Rijn

    Verwirklichen Sie Ihre Gemeinschaft
    mit der Socie App

    Noch Fragen? Kontaktieren Sie William, um die Möglichkeiten zu besprechen.
    von Socie für Ihre Gemeinschaft.

    This is a staging environment